Städtische Berufsschule für
Finanz-, Immobilien- und Automobilwirtschaft

Leitbild

 

Wir verstehen uns als lernende, entwicklungsoffene Schule

Ausgangslage:

  • Wir sehen die Aufgabe unserer Berufsschule als die eines guten Dienstleisters.
  • Wir sind Partner der Ausbildungsbetriebe mit einem eigenen Profil.
  • Die Schule ist für die Schülerinnen und Schüler ein wichtiger Lernort, um ihr Ausbildungsziel zu erreichen.
  • Die Schülerinnen und Schüler sind junge Erwachsene, die i.d.R. ins Berufsleben eintreten und dadurch vor neuen Herausforderungen stehen.
  • Ein sehr hoher Anteil der Lehrerinnen und Lehrer hat neben einer akademischen Ausbildung auch eine einschlägige kaufmännische Berufsausbildung.
  • Wir setzen uns gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern für eine Schule ein, in der sicher, gesund und erfolgreich gelernt und gearbeitet werden kann.
  • Unsere wichtigsten Kooperationspartner  sind die Ausbildungsbetriebe, die Verbände der Immobilienwirtschaft, die Verbindungsstelle der Münchner Immobilienwirtschaft und der Münchner Kreditwirtschaft, die Fortbildungsakademien der Kreditwirtschaft sowie die IHK.

Unser Arbeitsfeld ist geprägt durch

  • Unterschiede hinsichtlich der Bildungsvoraussetzungen und des Alters zwischen Abiturienten, Real-, Wirtschafts- und Hauptschülern,
  • einen Strukturwandel in der Finanz- und Immobilienwirtschaft, der auch zu einem erhöhten Anforderungsdruck auf die Auszubildenden führt,
  • Ablenkung der Schülerinnen und Schüler durch vielfältige Medien- und Freizeitangebote.

Lehren und Lernen

  • Wir sind ein engagiertes, flexibles, sowohl fachlich als auch pädagogisch kompetentes Kollegium.
  • Individualität und pädagogischer Freiraum sind uns wichtig.
  • Wir legen dabei besonderen Wert auf praxisnahe Vermittlung theoretischer Inhalte, Methodenvielfalt und offene Kommunikation.
  • Als unsere Aufgabe sehen wir es auch an, den Unterricht methodisch an die unterschiedlichen Voraussetzungen der Schülerinnen anzupassen.
  • Wir streben ein Lehren und Lernen in einer positiven Arbeitsatmosphäre an.
  • Wir sehen uns als Vermittler von Werten mit Vorbildfunktion.

Zusammenarbeit

  • Wir unterstützen uns gegenseitig durch Zusammenarbeit und respektieren gleichzeitig die Individualität aller am Schulleben Beteiligten.
  • Unsere Wertschätzung gegenüber den Schülerinnen und Schülern bringen wir durch eine partnerschaftliche Kommunikation sowie ein transparentes Verhalten zum Ausdruck.
  • Mit Kritik gehen wir sachorientiert und konstruktiv um.
  • Zum Prinzip machen wir uns einen offenen und ehrlichen Führungsstil.
  • Durch fortlaufende Informationen werden Kollegium und Schülermitverantwortung in die innerschulischen Abläufe eingebunden.
  • Administrative Tätigkeiten beschränken wir auf das notwendige Maß zugunsten unserer pädagogischen Aufgaben.
  • Durch interne und externe Fortbildungen sowie durch Arbeitsgruppen entwickeln wir uns in fachlicher, pädagogischer und persönlicher Hinsicht weiter.
  • Mit den Ausbildungsbetrieben, den zuständigen Verbänden, der IHK und den Fortbildungsakademien pflegen wir regelmäßig Kontakt. Der Erfahrungsaustausch sowie die gegenseitige Unterstützung in Ausbildungs- und Prüfungsfragen stehen hierbei im Vordergrund.
  • Wir informieren die interessierte Öffentlichkeit fortlaufend über die Aktivitäten an unserer Schule.